Aikido - Living in All Dimensions

iYes - Integral Youth Educational School

Nowadays there is no need for repelling monastary walls, thus a reserved areal and protected emotional space is essential for the practice of acquired knowledge and given insight.

The all-embrassing integral Concept of this Boarding School is connecting the philosophy and methods of a traditional martial art (Budo) apprenticeship to the Ideals of the European Enlightenment and Universality.  

We encourage especially:

  • Sense of Responsibility (towards things, persons and self),

  • Integrity (Strength of character, Perseverance, Decisiveness, Body-Mind-Soul-Unity),

  • Fitness for Life (through work on virtues),

  • Ethical Consciousness (working on a personal system of values), and

  • Orientation (discovering one's own talents and tendencies). 

Methods of Education

  • Daily Classes in Aiki-Do

  • Integral Living Practice

  • Learning Aid and Conversations

  • General Education Sessions and Workshops

  • Nature Experience

  • Tutors-Program

  • Voluntary Work

  • Dialog Circles and Democratic Processes

  • Excersises in Self-Reflection and Perspective-Taking

  • Dinner Parties

  • Trips Abroad

Read More: www.integrale-pädagogik.de


Integrale Jugendschule mit Internat für Fachoberschule

Heutzutage braucht es keine abwehrenden Klostermauern mehr, jedoch eine räumliche und emotional geschützte Umgebung zur freien Erprobung erarbeiteten Wissens und erlangter Erkenntnis.

Das integrale Konzept des Internats verbindet die Philosophie und die Methoden der traditionellen Kampfkunst (Budo) - Ausbildung mit den Idealen der europäischen Aufklärung und Universalität.

Gefördert werden insbesondere:

  • Verantwortungsbewusstsein (gegenüber Sachen, Menschen und sich Selbst),

  • Integrität (Charakterstärke, Beharrlichkeit, Entschiedenheit, Körper-Geist-Seele - Einheit),

  • Lebenstauglichkeit (durch die Arbeit mit den Tugenden),

  • Ethisches Bewusstsein (durch Erarbeitung eines persönlichen Wertesystems), und

  • Orientierung (durch die Arbeit mit dem integralen AQAL-System). 

Die Schulungsmethoden

  • Tägliches Training im Aiki-Do

  • Methoden der Integralen Lebenspraxis

  • Theoretische Lernunterstützung und Lehrgespräche

  • Allgemeinbildende Seminartage und Projekte

  • Natur-Erfahrung

  • Tutoren-Programm

  • Ehrenamtliche Arbeit

  • Gesprächskreise und Demokratische Prozesse

  • Übungen zur kritischen Selbstreflexion und Perspektiven-Einnahme

  • Gesellschaftsabende

  • Auslandsreisen

Mehr lesen: www.integrale-pädagogik.de http://www.integrale-pädagogik.de